Rheinpfalz-Sommertouer Rezepte

1. Vorspeise:          Weißes Tomatensüppchen mit gebratener Riesengarnele und frischem Basilikum
-für 4 Personen-
 
1.1 Tomatensüppchen
 
Zutaten:
ca. 600g          reife Tomaten
100g                Crème fraîche
100g                Sahne
80g                  Butter
                        Zucker
                        Salz, Pfeffer
                        Tabasco
                        Olivenöl
20 Blätter       frischer Basilikum
                        geröstete Pinienkerne
 
Zubereitung:
Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und vierteln. Mit Salz, Zucker und 10 Blättern Basilikum kurz mixen. Die Mixtur in ein Passiertuch geben, verschnüren und über einer Schüssel zum Abtropfen aufhängen. Den aufgefangenen weißen Tomatensaft mit Crème fraîche und Sahne aufkochen. Mit Butter und etwas Olivenöl aufmontieren und mit Salz und Tabasco abschmecken. Die restlichen Basilikumblätter in feine Streifen schneiden und bis zum Anrichten beiseite stellen.
 
2.2 Gebratene Riesengarnelen
 
Zutaten:
4                      Riesengarnelen
                        Salz, Pfeffer
1 Zweig           Rosmarin
1 Zweig           Thymian
                        Olivenöl
 
Zubereitung:
Die geputzten, entdarmten Garnelen auf Küchenpapier legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in einer heißen Pfanne mit Olivenöl braten und kurz vor Schluss mit Rosmarin und Thymian aromatisieren.
Die glasig gebratenen Garnelen zusammen mit dem weißen Tomatensüppchen in einem tiefen Teller anrichten. Mit dem geschnittenen Basilikum und den gerösteten Pinienkernen garnieren.
 
 
 
2. Hauptgang:        Rinderfilet im Ganzen gebraten mit Artischocken und ofenfrischem Focaccia
                                   -für 4 Personen-
 
2.1 Focaccia (für ein großes Backblech)
 
Zutaten:
20g                  Zucker
30g                  Meersalz
40g                  Hefe
1kg                  Mehl Typ 405
700ml             Wasser
                        Olivenöl
                        getrocknete Tomaten
                        Kapern, Oliven
                        Kräuter
 
Zubereitung:
Zucker, Salz, Hefe und Wasser zusammen in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, so dass sich die Hefe bereits auflösen kann. Mehl, Olivenöl sowie die restlichen Zutaten zugeben und mit der Knetmaschine auf niedriger Stufe ca. 3 Minuten kneten lassen. Den sehr feuchten und klebrigen Teig auf ein gut gefettetes Backblech geben. Etwas Olivenöl auf die Oberfläche gießen und mit den Händen darauf verteilen. An einem warmen Ort ca. 20-30 Minuten gehen lassen. Anschließend bei 220°C/Umluft, 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitter bis zum Servieren auskühlen lassen.
 
2.2 Rinderfilet
 
Zutaten:
600g                pariertes Rinderfilet
                        Salz, Pfeffer
1 Zweig           Rosmarin
1 Zweig           Thymian
                        Sonnenblumenöl
                        Butter
 
Zubereitung
Rinderfilet mit Salz und Pfeffer von allen Seiten würzen und in einer Pfanne mit heißem Öl scharf anbraten. Das Filet auf ein Küchengitter legen und in den auf 90°C Umluft vorgeheizten Ofen stellen. Das Fleisch auf 52°C bis 54°C Kerntemperatur erhitzen (die Temperatur wird ungefähr nach 45-60 Minuten erreicht). Den Ofen ausschalten und das Rinderfilet mit leicht angekippter Tür darin ruhen lassen.
Anschließend die Butter mit etwas Olivenöl in einer Pfanne aufschäumen lassen, Rosmarin und Thymian dazugeben und das Fleisch hineinlegen. Durch mehrmaliges wenden in der Pfanne dem Filet ein schönes Aroma geben.
 
2.3 Artischocken
 
Zutaten:
4                      große oder 10 kleine Artischocken
½                     Zitrone
1 Zweig           Rosmarin
                        Salz, Pfeffer
                        Olivenöl
 
Zubereitung:
Die Artischocken von den äußeren Blättern entfernen. Die Böden mit einem Touniermesser zurechtschneiden, so dass keine Blattrückstände mehr vorhanden sind. Mit einem Löffel das Stroh aus der Mitte kratzen und kurz mit einer halben Zitrone einreiben.
Die kleingeschnittenen Artischocken in Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit fein gehacktem Rosmarin bestreuen.
Eventuell blanchierte Keniabohnen oder Tomatenfilets unterheben und mit dem tranchierten Rinderfilet anrichten.
 
 
2.4 Pfefferbutter -ca. 12 Portionen-
 
Zutaten:
1 Stk                zimmerwarme Butter
1 Stk                Zitrone (Saft und Schale)
1 EL                 mittelscharfer Senf
1 TL                 Paprikapulver
2 EL                 Steakpfeffer
1 EL                 Olivenöl
1 Espr.L           Meersalz
1 Prise             Zucker
 
Zubereitung
Die Butter weiß aufschlagen. Nach und nach die restlichen Zutaten einarbeiten. Die Masse nochmals abschmecken. Die benötigte Menge in eine kleine Schale geben und zum Hauptgang reichen.
Die restliche Butter kann in Rollen geformt bestens eingefroren werden.
 
 
 
3. Dessert:              Panna cotta mit frischer Vanille und marinierten Beeren
-für 4 Personen-
 
3.1 Panna cotta
 
Zutaten:
500g                Sahne
60g                  Zucker
1 Stk                Vanilleschote
2 Blatt             eingeweichte Gelatine
 
Zubereitung:
Sahne und die aufgeschlitzte, ausgekratzte Vanilleschote zusammen aufkochen und 6 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelatineblätter hineingeben. Hat sich die Gelatine durch Rühren aufgelößt, den Topf in Eiswasser stellen und gelegentlich umrühren. Sobald die Masse anfängt anzuziehen, durch ein feines Sieb passieren und in vier vorgekühlte Gläser abfüllen. Die Gläser für ca. 1 Stunde kalt stellen.
 
 
3.2 Marinierte Beeren
 
Zutaten:
300-400g        Beeren der Saison
1 EL                 Puderzucker
1 EL                 Himbeergeist
 
Zubereitung:
Die Beeren vorsichtig waschen und auf einem Küchenpapier trocken legen. Anschließend mit Puderzucker und Himbeergeist marinieren. Die marinierten Beeren auf die ausgekühlte Panna cotta geben und als Dessert servieren.

Matinee – Wilhelmshof

Donnerstag, 26. Mai 2016 (Fronleichnam)
11:00 Uhr
 
Wilhelmshof – Wein- & Sektgut der Familie Roth
Queichstrasse 1
76833 Siebeldingen
 
Matinee mit Harfenistin Silke Aichhorn
Eintritt: Musikbeitrag 15,00€
Im Anschluss genießen Sie die feine Sommerküche von CAMA.Feinkost und Konditor Blums Kuchenauswahl.
Anmeldung unter http://www.gesellschaft-der-musikfreunde.de/

Kaninchenkeule mit geschmortem Gemüse und Steinpilz-Grießnocken

Zutaten (für 4 Personen):

4 Stück Kaninchenkeulen
8 mittelgroße Steinchampignons
4 Schalotten
100g Karotten, gestiftet
100g Knollensellerie, gestiftet
½ Knolle Fenchel, in Spalten geschnitten
2 Stück reife Tomaten
2 Lorbeerblätter
Zesten einer halben Zitrone
100ml trockenen Weißwein
2 Zweige Thymian
10 Stück weiße Pfefferkörner
2 Stück Piment
2 Stück Wacholderbeeren
1 Stück Nelke
etwas Meersalz, eine Prise Zucker
Olivenöl

Zubereitung:

Pfanne erhitzen, Öl dazu geben und die mit Pfeffer und Salz gewürzten Kaninchenkeulen bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend die Keulen aus der Pfanne nehmen und das geputzte und grob geschnittene Gemüse, Lorbeer und Thymian hineingeben. Leicht Farbe nehmen lassen und die im Mörser fein zerstoßenen Gewürze mit etwas Meersalz dazu geben. Eine Prise Zucker beifügen, mit Weißwein ablöschen und kurz ein reduzieren. Die Kaninchenkeulen auf das Gemüse legen und im vorgeheizten Ofen (120°C/Umluft) für ca. 1 Stunde schmoren. Währenddessen gelegentlich das Fleisch mit dem Fond aus der Pfanne übergießen.

Während das Fleisch zart und saftig schmort, die Steinpilz-Grießnocken nach dem beiligenden Rezept zubereiten. Die Grießnockenmischung inklusive Rezept erhalten Sie direkt bei uns im Laden..

Alles gemeinsam auf vorgewärmten Tellern anrichten und genießen.

Das Team von CAMA.Feinkost wünscht guten Appetit.

Weißes Tomatenketchup zu gebratenen Garnelen und Spaghettini

Carsten Neutmann hat zu Hause mit CAMA.Feinkost gekocht…

Zutaten für 4 Personen

16-20     Riesengarnelen oder 4 x 140g Schottisches Lachsfilet ohne Haut
8             reife Strauchtomaten
400g      Spaghettini
1 Stück   Knoblauchzehe
2              Zweige Rosmarin
2              Zweige Thymian
1              Schälchen Gartenkresse
Olivenöl, Salz, Pfeffer

1 Glas     Weißes Tomatenketchup von CAMA.Feinkost

Zubereitung

Nudeln in gut gesalzenem Wasser kochen. Tomaten waschen, vierteln und entkernen (wer möchte kann diese zuvor blanchieren und abziehen). Die geputzten, entdarmten Garnelen auf Küchenpapier legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in einer heißen Pfanne mit Olivenöl braten und kurz vor Schluss mit Rosmarin und Thymian aromatisieren. Glasig gebratene Garnelen auf einen vorgewärmten Teller legen und die geviertelten, gesalzenen/gepfefferten Tomaten kurz in der Garnelenpfanne schwenken. Nudeln mit einer Fleischgabel aufdrehen und zusammen mit den Tomaten und Garnelen anrichten. Mit Gartenkresse bestreuen und das „Weiße Tomatenketchup“ darüber träufeln. Guten Appetit!